Die folgenden Teilnehmerstimmen sind anonymisiert und

wurden grundsätzlich mit Einverständnis der Feedbackgeber hier veröffentlicht:

Es fühlt sich an wie früher, als Kind, als man sich noch viel Zeit zum Malen genommen hat.

Das ist leider in Laufe der Jahre verloren gegangen. Hier hat man wieder Zeit dafür.

Anninka F., 35 Jahre

Ich finde toll, dass ich nicht sagen muss, was ich male.

Nala F., 7 Jahre

Leg los und du wirst staunend sehen, wie schnell eine eigene bunte Welt kann entstehen.

Julius F., 37 Jahre

Ich bin sehr froh, auf den Malort aufmerksam gemacht worden zu sein. Ich habe mich lange nicht getraut über den Rand des Papieres hinauszumalen.

Nun fällt es mir immer leichter ... ich lasse mich nicht mehr begrenzen ... das fühlt sich richtig gut an ...

Christine P., 49 Jahre

Mir gefällt der Malort sehr gut. Es macht immer Spass mit Sabine zu quatschen und einfach zu malen

mit den schönen Farben ... und jedes Mal, als ich nach dem Malen nach Hause gefahren bin, bin ich richtig glücklich.

 Lisa, 13 Jahre

Mir hat es hier sehr gut gefallen ... es ist gut Alles einfach mal loszulassen.

Die Zeit vergeht immer wie im Flug.

Fenja, 13 Jahre

Für mich war die Teilnahme ein ganz wunderbares Erlebnis. Einfach zu Malen, ohne dass jemand etwas erwartet oder kommentiert.

Es ist befreiend zu wissen, dass ich die Bilder nur für mich male. Nach dem Malspiel war ich total entspannt ... Danke für diese tolle Erfahrung.
Ich komme auf jeden Fall wieder.

Petra F. , 51 Jahre

Ich fand das Malen sehr entspannend, weil ich an einem ruhigen Ort war und nur für mich gemalt habe.

Also nicht, wie es Zuhause meistens ist, dass man an einem Tisch sitzt und man mit anderen malt

und sich dadurch meistens von dem Gemalten der Anderen beeinflussen lässt.
Louisa S.,  13 Jahre

Super war das Malen, weil es einfach schön war.

Auch das so viele, leuchtende Farben in der Mitte standen und es war so schön leise.

Julian S., 7 Jahre

Im Stillen malen ... brauchte erst einmal Zeit um zu merken, dass es kein Druck oder Zwang gab ...

und dann konnte ich mich frei entfalten ... Ein Malort ist schon was Spezielles.

Nicole P., 48 Jahre

Das Papier ist so schön gross und ich kann einfach über den Rand malen.

Die Farben sind schön aufgereiht und riechen nach Marzipan oder so.

Michelle M., 11 Jahre

Ich war bei dir zum Malspiel im Malort und war sehr gespannt, was da so passieren würde, da ich keine genaue Vorstellung davon hatte.
Als ich in den Malort reinkam, war ich sofort total geflashed von der tollen Anordnung der Farben und von der Einfachheit des Raumes.

Ich war mit 3 Freundinnen da und hatte vermutet, dass auch mal gequatscht werden würde, aber Jede für sich war ganz konzentriert auf ihr Bild.

Ich habe einfach nur gemalt und nur daran gedacht, welche Farbe ich als nächstes wählen sollte. Alles andere kam von selbst. Es war richtig entspannend und eine schöne Ablenkung vom Alltag. Es hat mir viel Spass gemacht, obwohl ich nicht so der Mal- und Zeichentyp bin ;-)

Marion N., 49 Jahre

Ich war eine der glücklichen, die den Malort jungfräulich besuchen durften. Zuerst grübelte ich, was ich malen soll.

Aber schon nach kürzester Zeit schwingen die mit leuchtenden Farben getränkten Pinsel fast wie von selbst über das Blatt

Das Denken wird beiseite geschoben - die Entspannung tritt ein. Es kostete mich ganz schön Überwindung, über das Blatt hinaus zu malen...  ;-)

Claudia B., 38 Jahre